Sitemap  |  

Impressum  |  

Kontakt  |  

suchen / search  |  

Partnerlinks  |  

Sie sind hier: 

>> Recht 

Recht, Rechte und Pflichten

Informationen, Hinweise und Tipps zu der Rubrik "Recht, Rechte und Pflichten" Willkommen.

Auf dieser Seite erhalten Sie wichtige und hilfreiche Infos und Links zum Thema Recht, Rechte und Pflichten, Juristen, Rechtsberatung, Advokate, Mietrecht, Arbeitsrecht, Obligationenrecht, OR, Eherecht u.v.m.

Konsumentenrecht: Gesetzgebung in der Schweiz

Register der wesentlichen schweizerischen Gesetze und Verordnungen im Konsumentenrecht:

Konsumentenrelevante Gesetze in der Schweiz

Konsumenteninfos über Recht + Arbeit

Gesetzesvorlage: Maulkorb für Whistleblower

Der Bundesrat wollte Menschen besser schützen, die Missstände aufdecken. Jetzt will er ihnen verbieten, sich an die Medien zu wenden.

Umstrittener Arzt: Keine Gnade für Ingo Malm

Der Arzt ist mit einem Gnadengesuch bei der Aargauer Regierung abgeblitzt. Diese hatte ihm die Bewilligung für eine selbständige Berufsausübung entzogen. Trotzdem muss die Gemeinschaftspraxis des Arztes nicht schliessen.

Gewaltverbrechen: Opfer gehören besser geschützt als Täter

Seit sie von einem mehrfach verurteilten Gewalttäter schwer misshandelt wurde, kämpft Nicole Dill dafür, den Opferschutz über den Täterschutz zu stellen. Jetzt auch juristisch: mit einer Haftungsklage gegen den Kanton Luzern.

Polizei: «Wenn Alkohol im Spiel ist...»

Michel Kohler muss als Chef des Alarmpiketts der Kapo Basel-Stadt häufig wegen häuslicher Gewalt ­ausrücken. Die Einsätze sind oft unberechenbar und frustrierend.

Häusliche Gewalt: Nicht wegsehen

Für viele Frauen und Männer ist das traute Heim ein Ort des Schreckens: Sie werden geschlagen und gedemütigt. Doch häusliche Gewalt ist keine Privatsache. Aussenstehende sollten sich einmischen.

Internet: Verflossene stellen den Ex an den Pranger

Mehrere Frauen pflegten eine Beziehung zum selben Mann. Als sie das entdeckten, stellten sie Informationen über ihren Exlover auf Facebook. Ihnen drohen rechtliche Konsequenzen.

Gemeinden: Sozialfälle fernzuhalten ist ein «Trend»

Gemeinden fordern Hausbesitzer auf, ihre Wohnungen nicht ­an Bedürftige zu vermieten. Die ­Sozialhilfekonferenz will diesen «Hilferuf» ernst nehmen.­

Soforthilfefonds: Pharma zahlt an Opfer

Die Pharmabranche beteiligt sich am Soforthilfefonds für ehemalige Verdingkinder und Weggesperrte. Die Kirchen lassen ihre Gläubigen spenden, und die Bauern fühlen sich nicht zuständig.

Riniken AG: Keine Wohnungen für Sozialfälle

Die Aargauer Gemeinde Riniken fordert Liegenschaftenbesitzer auf, Wohnungen nicht an zuziehende Sozialfhilfebezüger zu vermieten. Das verstosse gegen die Verfassung, kritisiert die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe.

Oligarchen: Streit unter Kasachen am Genfersee

Ein Exminister aus Kasachstan lebt als angeblich mittelloser Asylbewerber in Genf. Sein Heimatland lässt ihn per Interpol suchen. Es wirft ihm vor, den Staat um Millionen geprellt zu haben.

Strafvollzug: «Eine Strafe muss auch weh tun»

Abschreckung ist nur eine Seite des Strafvollzugs, die andere ist Resozialisierung, um künftigen Verbrechen vorzubeugen. Inwiefern die chronische Überbelegung der Gefängnisse Resozialisierung erschwert, erklärt Thomas Noll, Direktor des Schweizerischen Ausbildungszentrums für Strafvollzugspersonal.

Wanderwege: Über Stock ­und Asphalt

Die Schweiz ist eines der wenigen Länder, die den Schutz ­der Wanderwege in der Verfassung ­verankert haben. Doch der ­Schutz ist löchrig. Immer mehr Wanderwege werden zu Strassen.

Beiträge über Recht von der Zeitschrift "Beobachter".